Selbstbewusstsein – Endlich – warum es sch…egal ist, was andere über dich denken

Mehr Selbstbewusstsein durch: Was andere über dich denken, ist sch…egal!

Du alleine bestimmst, ob etwas gut für dich ist oder nicht. Lasse allerdings dem Leben Zeit, dir zu zeigen, dass alles sein Für und Wider hat. Finde zu mehr Selbstbewusstsein durch die Haltung: „Was andere Menschen über dich denken, ist sch…egal!“ Viele Menschen beurteilen die Umstände, die ihnen widerfahren vorschnell und berauben sich damit ihrer Kräfte. Abwarten, Geduld haben, dem Leben vertrauen. Das ist eine Kunst, die auch Du erlernen kannst und die dir das Leben erleichtern wird. Die Meinung der anderen ist dabei unwichtig.

  • Sie bringt dich nicht weiter!
  • Sie lähmt deine Aktivität!
  • Sie nimmt dir Energie, die Du zum bewältigen der Situation dringend brauchst!

 

Mache dich frei von der Meinung anderer Menschen

Wie Du erkennst, dass Du nichts beurteilen und nichts bewerten musst.
„Du weißt nie, wofür es gut ist!“

„Du weißt nie, wofür es gut ist!“

Solche und ähnliche Sprüche hörst Du immer wieder, besonders dann, wenn Du über eine Situation besonders, traurig, verärgert oder ungehalten bist.

Was ist dran an solchen Aussagen? Trösten sie dich?

Mir ist heute eine alte Geschichte von einem chinesischen Bauern wieder begegnet. Ich möchte sie mit dir teilen.

Mehr Selbstbewusstsein erlangen – Ist das deine oder meine Sache?

Hier ist eine Geschichte darüber, wie Du mehr Selbstbewusstsein im Leben erlangen kannst.

Ein alter Bauer in der chinesischen Provinz Yunnan hatte ein Pferd. Eines Tages lief das Pferd davon, einfach so. Die Nachbarn und Freunde hörten davon. Sie sagten: “Oh nein, dein einziges Pferd ist fortgelaufen! Ist das nicht schrecklich?“

Der Bauer schaute in die Runde und sagte nur: „Vielleicht.“

Nach einigen Tagen war das Pferd wieder da. In Begleitung hatte es 7 wilde Pferde, die der Bauer in das Gehege bringen konnte.

Wieder kamen die Menschen zu ihm. Diesmal sagten sie: „Was für eine Fügung! Jetzt hast du dein eigenes Pferd zurück und noch 7 weitere dazu. Ist das nicht ein besonderer Glücksfall?“

Der Bauer antwortete nur: „Vielleicht.“

Der Sohn des Bauern freute sich. Er begann sofort damit, die wilden Pferde zuzureiten. Das war eine schwere Arbeit und es ermüdete ihn. Schließlich warf ihn eines der Pferde ab. Er geriet unter eines der Hufe und brach sich beim Sturz ein Bein. Er würde eine Weile für die Arbeit ausfallen.

Die Leute kamen wieder auf den Hof und sagten: „Dein Sohn hat sich verletzt und du musst nun die Arbeit alleine verrichten, dabei bist du schon alt. Ist das nicht schrecklich?“

„Vielleicht“, sagte der Bauer wieder.

Zwei Tage später rückten die Abgesandten des Kaisers auf dem Hof an. Sie waren auf der Suche nach Männern für den Kampf. Weder der Bauer, der zu alt war, noch der Sohn, der verletzt das Bett hüten musste, wurden eingezogen …

Auch, wenn Du den Nutzen von Ereignissen in deinem Leben (noch) nicht erkennen kannst, ist es stets eine Verschwendung von Energie, dich darüber aufzuregen. Nimm diese Energie und passe dich der Veränderung in deinem Leben an. Das bedeutet es, sich weiter zu entwickeln.

Schaue doch einmal, was der Tag so für dich bereithält 😊

Ich wünsche dir einen interessanten Tag!

Glück-Erfolg-Wohlstand-Wie-Du-es-bekommst-was-Du-wirklich-willst- Sandra

Gibt es eine Formel für Wohlstand und Glück im Leben? Was ist das Geheimnis des Erfolgs? Betrachten wir es so: Unser Unterbewusstsein und unser Denken hält die Antwort bereit.
Erst nachdem wir aufhören, uns unterbewusst zu sabotieren, verändert sich unser Leben und Erfolg kann sich einstellen.
Oft haben wir das Gefühl, auf der Stelle zu treten. Wir geben zumeist den äußeren Umständen die Schuld daran. Welchen Anteil haben jedoch unsere tiefsitzenden Ängste und unbewussten Blockaden? Die Lösung dieser Erfolgsbremse bewirkt die Lösung unserer Probleme.
Erhalte konkrete Handlungsanweisungen, wie du dich innerlich befreien und so die Grundlage für ein erfülltes Leben schaffen kannst. Praktikable Tipps und lebensnahe Übungen zur Entfaltung deiner Talente und Fähigkeiten. Ein Schritt für Schritt-Plan auf dem Weg zu mehr Selbstbestimmung und Erfolg.
Ich freue mich auf DICH! – Alles Liebe.

Du möchtest mehr darüber erfahren, wie auch Du dein Leben nach deinen Vorstellungen leben kannst?

Du möchtest dich befreien von der Fremdbestimmung durch andere Menschen,?

Du möchtest endlich eine Lebensumstände verbessern,

deine volle Kraft leben – jetzt?

Kontaktiere mich. Wir finden gemeinsam heraus, was das Beste für dich ist.

 

Herzliche Grüße

Sandra Wollersheim

Selbstliebe lernen! Komm zu uns in die Facebook-Gruppe:

Selbstliebe – die Challenge    und tausche dich aus, mit über 200 Menschen (Selbstliebende aus aller Welt,Coaches, Trainer, … freuen sich auf dich!)

18. November 2018
Rauhnächte-Rituale - nutze die Energie der besonderen Zeit für das neue Jahr - 12. Tag Willkommen zu deinem 12. Tag der Rauhnächte Rituale! Nutze die Energie dieser besonderen Zeit für das neue Jahr Heute ist der letzte Rauhnächte-Tag und die letzte komplette Nacht angebrochen, Du Liebe(r), morgen Abend um 24:00 Uhr endet für dieses Jahr die visionäre Rauhnächtezeit. Das hast Du großartig gemacht! Das Feld der Rauhnächte ist durch dich und mit dir gewachsen und kraftvoller geworden. Deine Energie hat uns alle zu mehr Bewusstsein und Manifestationskraft verholfen. Dafür danke ich dir heute im Namen aller Menschen, die dadurch machtvoll und selbstbestimmt ihr Leben leben. Du kannst natürlich weiter deine stille Zeit zum Visualisieren und Manifestieren nutzen - täglich! Auch macht es dich selbstbewusster und schöpferischer, dich deiner nächtlichen Träume zu erinnern und sie vielleicht sogar zu notieren. Du hast ja nun schon reichlich Übung darin! Auf dem Weg zu dir wünsche ich dir alles erdenklich GUTE  12. Tag der Rauhnächte Rituale! Nutze die Energie dieser besonderen Zeit für das neue Jahr - Zwölfte RAUHNACHT Das Thema für die 12. Rauhnacht, den 12. Tag ist: 04./05. Januar ~ Monat Dezember ~ Tag der Gnade, Räuchern und reinigen ~ NACHT DER WUNDER Heute ist wieder eine Schlüsselnacht. Hier kannst Du alles, was in den vergangenen Nächten nicht gut gelaufen ist, auflösen. Dein Ritual für heute: Schreibe alles Negative auf, formuliere es auf einem anderen Zettel ins Positive um und verbrenne den Zettel mit dem negativen Text. Reinigungsmeditation: Stelle Dir eine violette Flamme vor, die alles Ungute verbrennt Fragen: Was ist in den letzten 12 Nächten nicht gut gewesen? Was belastet mich noch? Was soll noch gereinigt werden? 5. Januar Thema: Segen, Abschluss Um 24 Uhr in der Nacht auf den 6. Januar gehen die Rauhnächte zuende. An diesem Tag, so sagt man, schließen sich die feinstofflichen Tore der Anderswelt wieder. Heute kannst Du: eine Kerze anzünden und deine Notizen aus den letzten Tagen noch einmal in Ruhe durchlesen darüber nachdenken, ob es Themen gibt, die dich besonders beschäftigt haben dir überlegen, ob Du in den vergangenen Tagen etwas gelernt hast und wie dir das im neuen Jahr weiterhelfen wird dir die schönen Moment vergegenwärtigen dir überlegen, was dir wirklich gut getan hat und wie Du davon  mehr bekommen kannst dir überlegen, ob es ein Wort gibt, das diese Zeit beschreibt - dein Kraftwort 2019 Rauhnächte-Rituale - nutze die Energie der besonderen Zeit für das neue Jahr - 12. Nacht/ Monat Dezember Rauhnächte-Rituale - nutze die Energie der besonderen Zeit für das neue Jahr - 12. Nacht/ Monat Dezember Das Visionboard  Für diejenigen, die für jeden Monat ein Visionboard kreieren - integriere deine nächtlichen Visionen für den November in deine Collage. Morgen geht es dann in die letzte Monats-Runde und dein Board wird mit dem Dezember komplettiert. Vielleicht schickst Du mir ein Foto davon? Das finde ich toll! Danke, wie immer auch für deinen Kommentar! Dein neues Jahr kann sich wunschgemäß entwickeln - alles Liebe im neuen Jahr!

Selbstbewusstsein – endlich – warum es sch…egal ist, was andere über dich denken

5. November 2018
Burnout - Erschöpfungszustände und Bewältigungsstrategien

Burnout – Erschöpfungszustände und Bewältigungsstrategien

Facebook