Wollen Sie wieder zufrieden sein? Hier gebe ich Ihnen (Sandra H. Wollersheim | Hypnosetherapie Selbsthypnose Psychotherapie Mental-Coaching bei Burnout und Depression) 5 Tipps, um wieder mehr Zufriedenheit in Ihrem Leben/Business zu erreichen. Möchten Sie  wissen, was Sie tun können um aus dieser Unzufriedenheit herauszukommen und wieder gut aufgestellt im Job und fröhlich in Ihren Leben zu sein?

Dann nehmen Sie sich Zeit, Es geht um Ihre Gesundheit, ihr Leben! Wenn Sie gerade wenig Zeit haben, rufen Sie mich einfach an, Ich helfe Ihnen gerne dabei. Sie sollten diese Gelegenheit wahrnehmen und einen kurzen oder langen «Zufriedenheits-Check» machen. Die Auflösung des Check’s finden Sie am Ende des langen Texts.

Sandra H. Wollersheim | Hypnosetherapie

5 Tipps zufrieden mit Deinem Leben Hypnotherapie Selbsthypnose Psychotherapie
Hypnotherapie Selbsthypnose Psychotherapie

Zeige Sie mir den ganzen Inhalt fĂĽr:

5 Tipps zufrieden mit Deinem Leben | Hypnosetherapie Selbsthypnose Psychotherapie

Bist Du rundherum zufrieden mit Dir selbst, mit Deinem Leben?

  • Magst Du Dich leiden, so wie Du bist?
  • Hast Du nicht den Wunsch, dieses oder jenes Verhalten einfach ablegen zu können?
  • Gefällt Dir Dein Umfeld, Dein Job, Deine Partnerschaft? Möchtest Du auch dieses Leben so angenehm wie möglich verbringen?
  • Möchtest Du auch gerne gesund und attraktiv sein?
  • Reich und glĂĽcklich?
  • Möchtest Dich auch selbst verwirklichen?
  • Dein Leben selbstbestimmt gestalten?

Traum-Hypnose: Programmiere dein Unterbewusstsein auf Zielstrebigkeit Das ist ein Traum!

  • Oder vielleicht nicht?
  • Was, wenn es eine Technik gäbe, die jeder Einzelne von uns fĂĽr sich selbst anwenden könnte um dies alles zu erreichen?

Eine Praxis, eine Schritt fĂĽr Schritt Methode die Du ganz im Verborgenen ausprobieren könntest. Heimlich, still und leise. Niemand erfährt es, niemand hört oder sieht es. Erst wenn es gewirkt hat, wenn es funktioniert hat, dann fragen sich alle: Wie hat er / sie das nur gemacht, wie konnte er / sie das so schnell hinbekommen, wie hat er / sie sich das an – bzw. abgewöhnt?

Gehen wir langsam, mit Bedacht und der Reihe nach vor.

Schau Dir zunächst an, wer Du bist und wie Du funktionierst. Lerne Dich neu kennen, entdecke Deine Fähigkeiten und finde heraus, was Du wirklich willst!

Anschließend machst Du Dir  diese neuen Erkenntnisse zunutze.

Du wirst zu dem Menschen, der Du immer schon sein wolltest.

Alles Neue, alles Unbekannte macht verunsichert uns. Bei näherer Betrachtung jedoch und in der richtigen Anwendung und Dosis kann es uns zu dem ersehnten Erfolg verhelfen.

„Verlasse also Deine Komfortzone!“

heißt es bei Sabine Asgodom, die ich sehr schätze.

Das Leben genießen mit Hypnose – LEBE MIT LEIDENSCHAFT

Oft sind Wunschdenken und Realität nur einen Wimpernschlag voneinander entfernt. Deutlich wird dabei die Tatsache, dass alles Verhalten von der Motivation abhängt. Die Neugier spielt die wichtigste Rolle beim Erlernen neuer Techniken, Zusammenhänge und Inhalte.

Bringst Du die richtige Portion Neugier mit, dann bist Du motiviert genug auch die größten Hürden zu nehmen. Der erwartete Erfolg spornt Dich zu Höchstleistungen an.

Bisher suchtest Du im Dschungel von Werbung, Kommerz und Betrug nach den entscheidenden Informationen und Errungenschaften von Wissenschaft und Forschung, die Dir zum Glück verhelfen. Wo aber sind sie zu finden? Wem kann man trauen? Wer von den selbsternannten Neuzeitpropheten ist tatsächlich an Deinem Glück  interessiert? Wer sorgt sich ernsthaft um seinen Nächsten? Wem ist es von Nutzen, wenn es den Menschen gut geht, weil sie verstanden haben, wer sie sind und wie sie funktionieren?

Vertrauen kannst Du einer Methode dann am ehesten, wenn Du Beweise für den Erfolg erhältst. Die Belege überzeugen uns von Theorien. Und wann ist das so? Doch nur wenn wir es selbst erlebt haben. Am eigenen Leib erfahren, sozusagen. Doch dazu musst Du Dir trauen. Gehe darauf zu! Sei Dein eigenes Versuchskaninchen. Welches Gefühl kommt dabei in Dir auf? Das macht Dir vielleicht Angst, also lässt Du es lieber.

Das bedeutet allerdings, dass Du weiter machst wie bisher. Es bedeutet, dass sich nichts verändert.

Du wirst weiter fremdbestimmt leben, weiter leiden oder auch „mehr desselben“ leben, wie der bekannte Wiener Psychologe Paul Watzlawik es einmal ausgedrĂĽckt hat.

Wenn Du Dich  umschaust, dann siehst Du solche Menschen überall. Wie die Lemminge springen sie tagtäglich den Anderen hinterher, die Felsen hinunter in den sicheren Untergang. Sie beenden Ihr fremdbestimmtes Leben, ohne je gelebt zu haben. Viele merken es nicht einmal.

Wenn Du weiter zu diesen Menschen gehören möchtest, dann lies hier nicht weiter.

Vielleicht reicht es Dir jedoch. Vielleicht möchtest Du es angehen. Möchtest etwas verändern und Dein Leben endlich selbst in die Hand nehmen. Dann wird dieses Jahr, auch Dein Jahr!

Wenn Du noch zögerst, wenn Du unsicher bist, wenn Du nur HĂĽrden und keine Wege sehen kannst – dann schau Dir hier einmal an welches die  5 Dinge sind, die die Menschen auf ihrem Sterbebett am meisten bereuen und danach entscheide Dich!

Hier ist Deine Liste:

Ich wünschte ich hätte den Mut gehabt und mein Leben so gelebt, dass ich mir selbst treu gewesen wäre und nicht die Erwartungen anderer erfüllt hätte
Ich wünschte, ich hätte den Mut gehabt, im Leben ehrlich zu mir selbst zu sein. Ich hätte nicht das Leben gelebt, das Andere von mir erwartet haben.

Dies war es, was die Menschen am allermeisten bedauert haben. Wenn die Menschen erkennen, dass ihr Leben fast vorbei ist, können sie es klar vor sich sehen und darauf zurückschauen. Es ist leicht zu sehen, welche Träume erfüllt wurden und welche unerfüllt geblieben sind. Die meisten Leute haben sogar den Großteil ihrer Träume nicht verwirklicht. Nun müssen sie einsehen, dass dies aufgrund eigener Entscheidungen nicht geschehen ist. Sie hätten es selbst in der Hand gehabt und haben es aus den verschiedensten Gründen nicht getan.

Es ist sehr wichtig seine Lebensträume zu verwirklichen. Von dem Moment an, wo man die Gesundheit verliert, ist es zu spät. Gesundheit bringt Freiheit. Eine Tatsache die viele erst erkennen, wenn sie beides unwiederbringlich verloren haben

Ich wünschte, ich hätte nicht so viel gearbeitet und mehr gelebt

Ich wünschte, ich hätte gewusst, dass es sich nicht auszahlt so hart zu arbeiten.

Diese Erkenntnis kommt den Menschen oft während sie schon bettlägerig sind und gepflegt werden müssen. Ihr Körper zeigt deutliche Spuren von harter Arbeit. Sie verpassten ihre eigene Jugend, sahen ihre Kinder nicht heranwachsen. Sie fühlen sich um ihre Partnerschaft und die Gesellschaft des Partners betrogen. Oft kommt erst zum Ende des Lebens die Erkenntnis, dass Geld nicht alles ist. Keine Sekunde kommt je zurück und die Familie lernt ohne einander zu leben.

Die Lösung ist es, den Lebensstil zu vereinfachen und bewusste Entscheidungen zu treffen. Es ist es möglich, die Dinge, die man liebt umzusetzen, auch mit einem kleineren Budget.  Und durch die Schaffung von mehr Raum im Leben für das eigentliche Leben, wird man glücklicher und offen für neue Möglichkeiten. Man beginnt sich zu verändern und wird selbst zur Quelle dessen was man erstrebt. Es formiert sich ein komplett neuer Lebensstil. Menschen und Situationen, die passenden Umstände und finanziellen Mittel stellen sich wie von selbst ein. Das ist ein Naturgesetz. Es gilt für Jeden.


Ich wünschte, ich hätte den Mut gehabt meine Gefühle auch anderen gegenüber auszudrücken

Viele Menschen unterdrücken ihre Gefühle, um Frieden mit anderen zu halten. Als Ergebnis dafür erhielten sie eine mittelmäßige Existenz. Sie erfuhren nie zu was sie wirklich fähig waren und wer sie hätten sein können. Viele entwickelte Krankheiten im Zusammenhang mit der Bitterkeit und dem Groll. Das war das Ergebnis davon

Wir können die Reaktionen der anderen nicht kontrollieren! Durch ehrliches, offenes Ansprechen des Problems, empathisches Zuhören und positive Grundeinstellung lässt sich eine Beziehung auf eine völlig neue Ebene bringen. Sie wird gesund und fruchtbar. Lässt sich die Beziehung gar nicht heilen, verschwindet sie aus dem Leben. So oder so ergibt sich eine „Win-Win“ Situation.


Ich wünschte, ich wäre mit meinen Freunden in Kontakt geblieben

Oft erkennt man den vollen Nutzen von alten Freunden nicht wirklich. Zum Schluss des Lebens, wenn nur wenige Wochen bleiben, ist es oft unmöglich lange verschollene Freunde noch aufzuspüren, zu finden und her zu bringen.Viele waren so in den Fesseln des eigenen engen Lebensumfeldes verwoben, dass sie sich selbst um ihre wertvollsten Freundschaften nicht gekümmert haben. Zum Lebensende stellte sich ein  tiefes Bedauern darüber ein, diesen Freundschaften nicht die verdiente Zuneigung und Aufmerksamkeit geschenkt zu haben.

Jeder vermisst seine Freunde, wenn das Leben zu Ende geht.

Aber vorher hält sich jeder für zu beschäftigt, andere Dinge für zu wichtig, als dass man sich um Freundschaften ausreichend kümmern könnte. Der Lebensstandard muss gehalten werden. Materielle Dinge überwiegen im Wertesystem. Die Pflege von Familie und Freundschaften fällt hinten herunter. Wenn man sich allerdings mit dem bevorstehenden Tod konfrontiert sieht, fallen die physikalischen Details des Lebens plötzlich weg. Die alten Menschen wollen ihre Angelegenheiten in Ordnung bringen. Aber es ist nicht mehr nur das Geld oder der Status, den sie am meisten wertschätzen. Sie wollen die Dinge mehr zum Nutzen derer, die sie lieben in Ordnung bringen. In der Regel sind sie aber zu krank und müde, um diese Aufgabe überhaupt zufriedenstellend zu verwalten. Die Beziehungen stehen zumeist schon auf zu schwachen Füßen. Ein kurzes Aufflammen um evtl. noch etwas vom Erbe zu erhaschen, das ist alles, was in den letzten Wochen an Liebe und Beziehungen noch bleibt.


Ich wünschte ich hätte mir erlaubt glücklicher zu sein

Ich wünschte, ich hätte zugelassen, mich glücklicher zu fühlen.

Dies ist ein ĂĽberraschend häufiger Wunsch von sterbenden Menschen. Viele realisieren bis zum Ende ihre Lebens nicht, dass das GlĂĽck ist eine Wahl ist, die sie selbst treffen können. Sie waren in alten Mustern und Gewohnheiten stecken geblieben. Die so genannte „Komfortzone“ wurde nie verlassen. Sie wählten die Vertrautheit. Sie zogen es vor in Sicherheit zu bleiben mit ihren GefĂĽhlen, sowie ihren körperlichen BedĂĽrfnissen. Die Angst vor Veränderung dominierte ihr Leben. Anderen, und vor allem sich selbst haben sie vorgegaukelt, dass sie ausgefĂĽllt und zufrieden waren. Aber tief drin, sehnten sie sich danach richtig zu lachen und Albernheit in ihrem Leben wieder zu spĂĽren. Manchmal erinnerten sie sich an dieses ausgelassene, freie GefĂĽhl, dass sie aus ihrer Kinderzeit noch kannten

Mache Sie es kurz, bin kein Kunde

Wie (un)zufrieden sind Sie?

Sind Sie zufrieden mit sich selbst? Sind Sie die Person, die Sie gerne wären? Sind Sie authentisch? Sind Sie zufrieden mit Ihrer inneren und äußeren Welt? Leben Sie im Einklang mit sich selbst? Zu diesem spannenden Thema habe ich mich zu der Blogserie „Leben im Einklang“ inspirieren lassen. Die Blogserie startet mit diesem Artikel, der auch an der Blogparade von KreativGedacht teilnimmt, mit einem Zufriedenheitstest.

Leben Sie im Einklang mit Ihrer inneren und äußeren Welt? Menschen die im innen und außen ein Leben im Einklang führen:

  • leben ihre Träume,
  • verwirklichen ihre Ziele,
  • sind authentisch,
  • achten auf sich,

lieben sich,
…
Die Aufzählung lässt sich beliebig erweitern. Kurz gesagt sind Menschen, die ein Leben im Einklang führen, rundherum zufrieden. Und Zufriedenheit ist eine wichtige Voraussetzung, für ein gesundes und glückliches Leben!

Doch ist es überhaupt möglich, auf allen Ebenen des Seins zufrieden zu sein? Oder ist das eher ein unrealistisches Wunschdenken? Sicherlich ist es ein erstrebenswerter Zustand, mit sich und seiner Welt, ausnahmslos im Einklang zu leben. Doch in der Realität ist das vermutlich nicht immer umsetzbar. Menschen, die der Zivilisation den Rücken gekehrt haben, in und mit der Natur leben, ihr Leben vereinfacht haben, fern jeglichen weltlichen Fortschritts – Diese Menschen gehören wohl zu der Minderheit, die absolut im inneren und äußeren Einklang leben. Oder?

Tatsache ist, dass die meisten Menschen nicht im Einklang leben. Sie sind beispielsweise unzufrieden im Beruf, in der Partnerschaft, mit der Wohnsituation, wären gerne selbstbewusster oder selbstbestimmter, hätten gerne mehr Freunde oder ein Hobby… Finden Sie mit dem Zufriedenheitstest heraus, wie zufrieden Sie sind! Der Zufriedenheitstest basiert auf den international bekanntesten und weltweit meist verwenden Fragebogen zur Zufriedenheit mit dem Leben, dem Satisfaction with Life Scale (SWLS).

Dieser Selbsttest kann Ihnen auch bei Stimmungsschwankungen, ein genaueres Bild fĂĽr das AusmaĂź Ihrer allgemeinen Lebenszufriedenheit vermitteln. Ich weise jedoch ausdrĂĽcklich darauf hin, dass der Selbsttest einen psychologischen Test bzw. professionelle Diagnose durch Psychologen oder Psychotherapeuten nicht ersetzen kann! Der Selbsttest besteht aus 5 kurzen Aussagen zur allgemeinen Lebenssituation. Im Anschluss an die DurchfĂĽhrung des Tests, erhalten Sie eine Auswertung
Ihrer Antworten angezeigt. Hier können Sie den Test für Lebenszufriedenheit als PDF Datei ausdrucken.

Wollen Sie keinen Beitrag mit Verwirklichungs-Tipps verpassen?
Dann melden Sie sich einfach für meinen kostenlosen Newsletter an und Sie werden automatisch per E-Mail über neue Beiträge von mir informiert. Oder Sie abonnieren meine kostenlosen RSS-Beiträge und sind so über meine neuen Beiträge, immer aktuell auf dem Laufenden.

Bis bald und alles Gute, Ihre Sandra H. Wollersheim | Hypnosetherapie Selbsthypnose Psychotherapie Mental-Coaching bei Burnout und Depression

Burnout-und-Depression-Hypnose-Mental-Coaching-Sandra

Dies macht den kleinen Prinzen zu Recht nachdenklich, wenn er sagt:

„Die groĂźen Leute sind entschieden sehr verwunderlich…“ Antoine de St. Exupery „Der kleine Prinz“ Wenn Du erst einmal auf Deinem Sterbebett liegst, ist das was andere von Dir denken, meilenweit  von deinem Geist entfernt! Du bist jetzt noch in der Lage zu gehen, zu lächeln, Entscheidungen zu treffen, bevor es soweit ist.

 

Das Leben ist eine Wahl.

  • Es ist dein Leben.
  • Wähle bewusst, wähle mit Bedacht, wähle ehrlich.
  • Wähle das GlĂĽck.