Rauhnächte-Rituale - nutze die Energie der besonderen Zeit für das neue Jahr - 5. Tag Willkommen zu deinem 5. Tag der Rauhnächte Rituale! Nutze die Energie dieser besonderen Zeit für das neue Jahr Guten Abend,  Du Liebe(r)? Heute bin ich etwas spät dran :-), verzeih. Der heutige Tag steht ganz unter dem Motto Freundschaft und  die Nacht verrät dir Einiges über den Wonnemonat Mai! FÜNFTE RAUHNACHT – Nacht vom 28. auf den 29. Dezember 2018 – Mai 2019 – Thematik: Freundschaft Dezember Thema: Freundschaft Dabei geht es nicht nur um die Freundschaft zu anderen, sondern auch um die Freundschaft zu sich selbst, um Selbstliebe. Heute kannst Du: dir deine Freundschaften und Ihre Geschichten ansehen und ehren dir überlegen, was Du brauchst, um Zerwürfnisse, Streit etc. friedvoll zu bereinigen deinen Freunden mitteilen, was sie dir bedeuten (schriftlich, mündlich oder durch eine liebevolle Geste) Ihre Leistungen in diesem Jahr besonders würdigen dir Gedanken darüber machen, ob es etwas gibt, was Du dir selbst in diesem Jahr nicht vergeben hast Versuche, dir selbst ein paar Minuten lang sehr positive Gefühle entgegenzubringen. Gehe dazu wieder zurück in die Stille. Setze dich auf deinen schönen Platz, stelle beide Füße auf den Boden, Rücken gerade, Schultern fallen lassen - einatmen - ausatmen - DASEIN. Nun kannst Du dich für jede der Situationen, die dir einfallen einmal liebevoll in den Arm nehmen und dir vergeben. Sei dir bewusst, dass Du stets so gehandelt hast, wie Du es in der vorhandenen Situation für gut und richtig erachtet hast. Entscheidungen werden so getroffen und es gibt nichts zu bereuen. Hier noch ein paar Fragen, die Du dir dazu stellen kannst: Fragen: Wer sind meine Freunde? Wer tut mir gut? Mit wem bin ich gerne zusammen? Bin ich selbst mein bester Freund? Wie kann ich „Ja“ zu mir selbst sagen? Was brauche ich, um mir selbst zu vergeben, um mich selbst zu lieben? Räuchere deinen Schlafraum mit Lavendel, wenn Du welchen hast. Das verschafft dir einen ruhigen tiefen Schlaf und eine traumreiche Nacht. Das Visionboard  Für diejenigen, die für jeden Monat ein Visionboard kreieren - integriere deine nächtlichen Visionen für den April in deine Collage. Schaue dir wiederum an, was Du bisher geschaffen hast und ergänze nach Lust und Laune. Dein Jahres-Vision-Board füllt sich bereits beträchtlich. Spüre in deine bisherigen Bilder, Worte und Pläne hinein. Das wird ein tolles Jahr! Noch einmal der Hinweis: Solltest Du stocken, unsicher werden oder dich fragen, was das Ganze soll - gehe wieder zurück in die Stille. Setze dich auf deinen schönen Platz, stelle beide Füße auf den Boden, Rücken gerade, Schultern fallen lassen - einatmen - ausatmen - DASEIN. Nur 30 Sekunden, das reicht. Du bist wieder bei dir und kannst weitermachen. Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit und einen schönen Abend, sowie eine traumhafte Nacht. Danke auch für deinen Kommentar! alles Liebe - Ich gebe dir die Informationen, die Du brauchst, um aktiv zu werden. Es geht endlich in die Richtung, die Du dir wünschst!

Rauhnächte-Rituale – nutze die Energie der besonderen Zeit für das neue Jahr – 5. Tag
Willkommen zu deinem 5. Tag der Rauhnächte Rituale! Nutze die Energie dieser besonderen Zeit für das neue Jahr

Guten Abend,  Du Liebe(r)?

Heute bin ich etwas spät dran :-), verzeih.

Der heutige Tag steht ganz unter dem Motto Freundschaft und  die Nacht verrät dir Einiges über den Wonnemonat Mai!

FÜNFTE RAUHNACHT
– Nacht vom 28. auf den 29. Dezember 2018
– Mai 2019
– Thematik: Freundschaft

Dezember Thema: Freundschaft
Dabei geht es nicht nur um die Freundschaft zu anderen, sondern auch um die Freundschaft zu sich selbst, um Selbstliebe.

Heute kannst Du:

dir deine Freundschaften und Ihre Geschichten ansehen und ehren
dir überlegen, was Du brauchst, um Zerwürfnisse, Streit etc. friedvoll zu bereinigen
deinen Freunden mitteilen, was sie dir bedeuten (schriftlich, mündlich oder durch eine liebevolle Geste)
Ihre Leistungen in diesem Jahr besonders würdigen
dir Gedanken darüber machen, ob es etwas gibt, was Du dir selbst in diesem Jahr nicht vergeben hast
Versuche, dir selbst ein paar Minuten lang sehr positive Gefühle entgegenzubringen. Gehe dazu wieder zurück in die Stille. Setze dich auf deinen schönen Platz, stelle beide Füße auf den Boden, Rücken gerade, Schultern fallen lassen – einatmen – ausatmen – DASEIN. Nun kannst Du dich für jede der Situationen, die dir einfallen einmal liebevoll in den Arm nehmen und dir vergeben. Sei dir bewusst, dass Du stets so gehandelt hast, wie Du es in der vorhandenen Situation für gut und richtig erachtet hast. Entscheidungen werden so getroffen und es gibt nichts zu bereuen.

Hier noch ein paar Fragen, die Du dir dazu stellen kannst:

Fragen:

Wer sind meine Freunde?
Wer tut mir gut?
Mit wem bin ich gerne zusammen?
Bin ich selbst mein bester Freund?
Wie kann ich „Ja“ zu mir selbst sagen?
Was brauche ich, um mir selbst zu vergeben, um mich selbst zu lieben?

Räuchere deinen Schlafraum mit Lavendel, wenn Du welchen hast. Das verschafft dir einen ruhigen tiefen Schlaf und eine traumreiche Nacht.

Das Visionboard 
Für diejenigen, die für jeden Monat ein Visionboard kreieren – integriere deine nächtlichen Visionen für den April in deine Collage.

Schaue dir wiederum an, was Du bisher geschaffen hast und ergänze nach Lust und Laune. Dein Jahres-Vision-Board füllt sich bereits beträchtlich. Spüre in deine bisherigen Bilder, Worte und Pläne hinein. Das wird ein tolles Jahr!

Noch einmal der Hinweis: Solltest Du stocken, unsicher werden oder dich fragen, was das Ganze soll – gehe wieder zurück in die Stille. Setze dich auf deinen schönen Platz, stelle beide Füße auf den Boden, Rücken gerade, Schultern fallen lassen – einatmen – ausatmen – DASEIN. Nur 30 Sekunden, das reicht. Du bist wieder bei dir und kannst weitermachen.

Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit und einen schönen Abend, sowie eine traumhafte Nacht.

Danke auch für deinen Kommentar!

alles Liebe –

Ich gebe dir die Informationen, die Du brauchst, um aktiv zu werden. Es geht endlich in die Richtung, die Du dir wünschst!

Facebook